Kreativitätspädagogik

Aus Familienwortschatz

Die Kreativitätspädagogik unterstützt und fördert die natürlichen Anlagen, Begabungen und Talente von Kindern. Der Grundgedanke liegt in der Annahme, dass jedes Kind sich in einer bildungsanregenden Umgebung individuell entfalten kann und seine besonderen Stärken ausleben und ausprobieren kann. Der Fokus der Kreativitätspädagogik liegt auf dem schöpferischen Tun. Das Kind wird zu dem angeregt eigene Konzepte und Ideen zu entwickeln und diese auch auszuleben bzw. umzusetzen.

Theoretische und angewandte Wissenschaft

Als bekannteste deutsche Kreativitätspädagogen gelten Hans-Georg Mehlhorn und Gerlinde Mehlhorn- Sie trieben und treiben nicht nur die Forschung voran sondern setzten die Lehren daraus auch erfolgreich in Form der Mehlhornschulen in die Praxis um. Gegenwärtig existieren ca. 30 BIP Kreativitätseinrichtungen im Bundesgebiet. Dazu zählen Kindertagesstätten, Freizeiteinrichtungen,Grundschulen mit Hort und Gymnasien.

Aus- und Weiterbildung

Akademie für Kreativitätspädagogik Leipzig gGmbH, Braunstraße 18, 04347 Leipzig Arbeitsagentur Berufenet