Lernbereich 3 - Lernfeld 3.1 -

Ziele im Lernfeld 3.1 - 1. bis 3. Jahr

1. Jahr Die Auszubildenden kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit und wenden diese praxisorientiert an. Bei ihrer täglichen Arbeit beachten sie die Grundrechte. Das pflegerische Tun wird unter verschiedenen Aspekten der Haftung überprüft. Sie kennen ihre Rechte und Pflichten als Arbeitnehmer. Bei einer Betreuung Volljähriger achten die Auszubildenden darauf, dass rechtliche Bestimmungen eingehalten werden und leiten gegebenenfalls erforderliche Schritte ein. Wert legen sie auf die Bestimmungen des Heimgesetzes sowie dessen Rechtsverordnungen. Das System der gesetzlichen Sozialversicherung ist ihnen bekannt und wird bei der Altenarbeit beachtet.

2. Jahr Die Auszubildenden lernen Träger, Dienste und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens kennen und kooperieren mit diesen Institutionen. Als Mitglied in multiprofessionellen Teams arbeiten sie interdisziplinär. Sie wenden die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse auf ihr jeweiliges Handlungsfeld an.

3. Jahr Die Auszubildenden erwerben Schlüsselqualifikationen, welche ihre berufliche Kompetenz, insbesondere in den Bereichen Pflegeüberleitung und Schnittstellenmanagement erweitert.

Bemerkungen zu den Zielen im Lernfeld 3.1 - 1. bis 3. Jahr


Stoffverteilungsplan 1. Ausbildungsjahr

Stoffverteilungsplan 2. Ausbildungsjahr

Stoffverteilungsplan 3. Ausbildungsjahr

Bemerkungen zu Lehrbüchern, didaktischen Hilfsmitteln, Exkursionen

Anzahl der vorgesehenen Leistungsnachweise, Termine dafür

evtl: Schlüssel zur Gewichtung der einzelnen Schwerpunkte im Zeugnis

Sonstiges zu diesem Lernfeld

Der Stoff dieses Lernfelds ist Gegenstand der Mündliche Prüfungen im Prüfungsteil II.

Siehe auch



Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.