Niereninsuffizienz

Aus Familienwortschatz

Definition

Eine Niereninsuffizienz ist das Versagen der Filtrationsleistung der Niere. Dieses kann akut oder chronisch auftreten

Pschyrembel (259.Ausgabe): ...eingeschränkte Fähigkeit der Nieren, harnpflichtige Substanzen (v.a. die stickstoffhaltigen Endprodukte des Proteinstoffwechsels) auszuscheiden; in fortgeschrittenen Stadien geht auch die Anpassungsbreite an den Elektrolyt-, Wasser- und Säure-Basen-Haushalt verloren...


siehe auch: