Die OECD steht ausgeschrieben für Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. In ihr organisieren sich vorwiegend Industrieländer. Mittlerweile gibt es 30 Mitglieder.

Mitgleider der OECD

  • Irland
  • Portugal
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Spanien
  • Südkorea
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ungarn
  • Vereinigtes Königreich
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Kommission der Europäischen Union
  • Island
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Luxemburg
  • Mexiko
  • Neuseeland
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Australien
  • Belgien seit
  • Dänemark seit
  • Deutschland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland

Gründung

Am 16. April 1948 wurde die OECD von 16 europäischen Ländern gegründet.