Perforation

Aus Familienwortschatz

Als Perforation (Durchbohrung, -löcherung, -bruch, -stoßen) bezeichnet man die pathologische stellenweise Öffnung einer geschlossenen Körperhöhle oder Gewebestruktur, meist eines Hohlorgans.

Einteilung

  1. spontan, infolge nekrotisch-entzündlicher Gewebsschädigung (z.B. Magenperforation, Trommelfellperforation)
  2. traumatisch bedingt, auch iatrogen (z.B. Ösophagusperforation bei Ösophagusgastroduodenoskopie)


Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.