Als Kolostrum bezeichnet man die von Schwangeren ab etwa der 4 SSW gebildete Vormilch. Das Kolostrum ist reich an Eiweiß und Antikörpern, fettarm, dickflüssig und erscheint durch seinen Carotingehalt gelblich. Das Kolostrum wird bis etwa zum 4. p.p. Tag gebildet und dann in die sogenannte Übergangsmilch umgewandelt.


Sekretion von Kolostrum gilt als spätes wahrscheinliches Schwangerschaftszeichen.


Siehe auch