Der International Council of Nurses (ICN) ist ein Zusammenschluss von 122 nationalen Berufsverbänden der Pflege und vertritt weltweit Millionen von Pflegenden. Seit 1899 ist der von Pflegenden für Pflegende geführte Verband die internationale Stimme der Pflege und macht sich zum Ziel, Pflege von hoher Qualität für alle sicherzustellen und sich für eine vernünftige Gesundheitspolitik weltweit einzusetzen. Der Vertreter Deutschlands ist der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) e.V


Berufsethische Kodizes

  • Die erste Berufsethik wurde vom Internationalen Weltbund der Krankenschwestern (ICN) im Juli 1953 in Brasilien angenommen.

Die vier grundlegenden Aufgaben der Krankenschwestern sind:

  • Gesundheit zu fördern
  • Krankheit zu verhüten
  • Gesundheit wiederherzustellen
  • Leiden zu lindern


4 Grundelemente:

Pflegende & ihre Mitmenschen:

  • Menschenrechte, Wertvorstellungen, Sitten und Gewohnheiten
  • Informationsweitergabe
  • Schweigepflicht
  • Unterstützung gesundheitlicher & sozialer Bedürfnisse

Pflegende & Die Berufsausübung:

  • Persönliche Gesunderhaltung
  • Durchführungsverantwortung
  • individuelle Fachkompetenz
  • neueste Standards unter Berücksichtigung der Menschenwürde

Pflegende & die Profession:

  • Qualifikation & aktive Mitarbeit in der Pflegepraxis
  • Erhaltung von sozialen & wirtschaftlichen Arbeitsbedingungen

Pflegende & ihre Kollegen:

  • Teamarbeit
  • Patientenschutz


Die ethischen Grundregeln des ICN sind Ausdruck eines umfassenden Verständnisses von Pflege und geben eine allgemeine Richtung an. Sie sind sehr weit gefasst , alle Kulturen der Welt können sie einhalten.

siehe auch

Weblinks