Der Wille ist im Gegensatz zum Trieb eine bewußte Entscheidung zum Handeln oder zu einer Einstellung oder aber auch ein starker Wunsch oder eine Zielvorstellung.

Er wird in der Psychologie vor allem mit rationalem Handeln (im Gegensatz zum affektgesteuertem) oder noch allemeiner derIntelligenz in Verbindung gebracht.