Duodenum

From Familienwortschatz
(Redirected from Zwölffingerdarm)
Jump to navigation Jump to search

Das Duodenum (der Zwölffingerdarm) ist der erste, etwa 30 cm lange, Abschnitt des Dünndarms.

Das Duodenum, beginnt am Magenausgang, Pylorus oder Pförtner. Es beschreibt dabei einen C-förmigen Bogen an der hinteren Bauchwand, in dem der Kopf des Pankreas (Bauchspeicheldrüse) liegt. Das Duodenum gliedert sich in 4 Abschnitte:

  1. Pars superior: verläuft leicht ansteigend von vorne nach hinten, intraperitoneal gelegen (innerhalb des Bauchfells (Peritoneum)).
  2. Pars descendens: absteigend, ab hier retroperitoneal gelegen, hier münden außerdem Gallen- und Pancreasgang an der Papilla duodeni major.
  3. Pars horizontalis: querverlaufend, liegt unterhalb des Pancreaskopfes.
  4. Pars ascendens: aufsteigend.

Die Schleimhaut des Duodenums weist Kerckring-Falten auf, die die Oberfläche um das 1,5-fache vergrössern. Ebenso finden sich hohe Zotten und flache Krypten. Die Schleimhaut gliedert sich in Tela mucosa, Tela submucosa und Tunica muscularis mit innerer Ringmuskel- und äußerer Längsmuskelschicht. Der Dünndarm setzt sich dann an der Flexura duodenojejunalis als Jejunum (Leerdarm) fort.


siehe auch

Pankreas