Eine Zwangseinweisung ist die gegen den Willen des Betroffenen durchgeführte und oft von der Polizei vollzogene Unterbringung einer Person mit "psychischen Auffälligkeiten" oder "Störungen" in einer geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Klinik. Sie bedarf einer richterlichen Anordnung, bei Gefahr im Verzug ist die Anordnung unverzüglich nachzuholen. Die zwangsweise Unterbringung aus medizinischen Gründen ist nur bei Selbst- oder Fremdgefährdung gerechtfertigt.

Berichte

Von Günter Wallraff sind zwei Artikel zum Thema Zwangsunterbringung erschienen. Es handelt sich bei dem neueren um einen Bericht von G. Wallraff, in Die Zeit 2011, Heft 06, Magazin, Seite 18ff

Geschlossene Abteilungen

Behandlung von Alkoholikern

  • 1969 beschrieb Wallraff seine Erfahrungen als angeblicher Alkoholiker in der Psychiatrie als eine seiner ersten Reportagen.

Seine Reportage “Ab nach Goddelau” steht zum Nachlesen nun ebenfalls: online

Weitere Bücher von Günter Wallraff

(ein kleiner Ausschnitt)

  • Wir brauchen dich. Als Arbeiter in deutschen Industriebetrieben. (1966)
  • 13 unerwünschte Reportagen (1969) ISBN 3-462-03174-0
  • Von einem, der auszog und das Fürchten lernte. Bericht, Umfrage, Aktion. Aus der unterschlagenen Wirklichkeit. (1970) ISBN 3-921040-01-9
  • Ihr da oben, wir da unten. Zusammen mit Bernt Engelmann als Autor. (1975) ISBN 3-462-02376-4
  • Unser Faschismus nebenan. Griechenland gestern – ein Lehrstück für morgen. Zusammen mit Eckart Spoo. (1975) ISBN 3-462-01035-2
  • Der Aufmacher – Der Mann, der bei „Bild“ Hans Esser war. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1977, ISBN 3-462-02663-1
  • Mein Lesebuch (1984) ISBN 3-596-25794-8
  • Bild-Störung. Ein Handbuch. (1985) ISBN 3-462-01676-8
  • Ganz unten. (1985, Beschreibung des Schicksals von illegal eingeschleusten Arbeitern in deutschen Industriebetrieben) ISBN 3-462-01924-4
  • Wallraff war da. Ein Lesebuch von Günter Wallraff. (1989) ISBN 3-88243-116-4
  • Mein Tagebuch aus der Bundeswehr. Mit einem Beitrag von Flottillenadmiral Elmar Schmähling und einem Dialog zwischen Günter Wallraff und Jürgen Fuchs. (1992) ISBN 3-462-02206-7
  • Günter Wallraff Undercover 2010. Videos, ASIN: 3898485234

Siehe auch