Gerinnungsfaktor

From Familienwortschatz
Jump to navigation Jump to search

Die 13 Gerinnungsfaktoren sind Eiweisskörper im Blut, die wenn sie aktiviert sind, wie Enzyme wirken, also bestimme Reaktionen beschleunigen


  • Faktor I: Fibrinogen
  • Faktor II: Prothrombin
  • Faktor III: Gewebsthrombokinase
  • Faktor IV: Kalzium
  • Faktor V: Proaccelerin
  • Faktor VI: entspricht em aktivierten Faktor V
  • Faktor VII: Proconvertin
  • Faktor VIII: Hämophilie - A-Faktor (fehlt dem Bluter)
  • Faktor IX: Hämophilie - B-Faktor
  • Faktor X: Stuard-Power-Faktor
  • Faktor XI: Rosenthal-Faktor
  • Faktor XII: Hagemann-Faktor
  • Faktor XIII: Fibrin-stabilisierender Faktor


Die Zahlen sind mit der Reihenfolge der Aktivierung bei der Blutgerinnung nicht identisch. Diese Reaktionsschritte können je nach Verletzung unterschiedlich aktiviert werden.


Die Gerinnungsfaktoren sind so ausgerichtet, daß sie, wenn sie einmal aktiviert sind, in einer Kettenreaktion genau aufeinander abgestimmte Schritte zur Herstellung des Fibrins durchlaufen. Diese Reaktionsschritte können aber, je nach Art der Verletzung, unterschiedlich aktiviert werden.


siehe auch