Kurzzeitspeicher

From Familienwortschatz
Jump to navigation Jump to search

Der Kurzzeitspeicher' im Gedächtnis des Gehirns bzw. das Arbeitsgedächtnis hat nur eine kurze Speicherdauer (20 Sekunden bis wenige Minuten). In dieser Zeit soll die neue Information mit Bekanntem verknüpft und nach Wichtigkeit sortiert werden. Evtl. kann sie dann an den Langzeitspeicher "weitergegeben" werden. Andernfalls wird sie sehr schnell vergessen.

Literatur

bei

Drei-Speicher-Modell nach Atkinson und Shiffrin, 1968

Siehe auch

Weblinks