Stom-Vent (r) ist ein Wärme- und Feuchtigkeitsaustauscher der direkt auf dem Tracheostoma angebracht wird und die Feuchtigkeit, die der Patient ausatmet, auffängt und bei der Inhalation die in die Lunge gehende Luft erwärmt und befeuchtet.

Bei der Verwendung von Stoma-Vent(r) wird der laryngektomierte Patient vorübergehend eine leichte Erhöhung des Atemwiderstandes verspüren. Das ist jedoch normal, da der Patient keinen Atemwiderstand mehr gewöhnt ist und der Widerstand von Stoma-Vent(r) den physiologischen Verhältnissen der Nase entspricht. Normalerweise gewöhnen sich die Patient aber in kürzester Zeit daran.


Stoma-Vent :

  • soll direkt auf dem Tracheostoma befestigt werden, so dass keine Luft vorbeidringen kann.
  • ist ein Einmalprodukt und sollte bei Bedarf und nach 24 Stunden gewechselt werden
  • kann nicht gereinigt werden