"Das Tidalvolumen (Atemzugvolumen, AZV) ist das eingestellte Volumen, das pro Atemhub appliziert werden soll. Das Tidalvolumen der selbstständigen Spontanatmung beträgt beim Erwachsenen etwa 0,5 l. Bei der volumengesteuerten Beatmung kann dieser Wert genau auf den Patienten eingestellt werden, man kann sich hierbei an die Faustformel von 7-8 ml pro ideales Körpergewicht (Größe - 100 = IBW) halten. Dieser Parameter ist der wichtigste Parameter bei volumenabhängiger Beatmung." [1]

Abkürzungen: Tidalvolumen (Vt), Atemhubvolumen oder Atemzugvolumen (AZV )


Richtwert Beatmungspatient: 8-10 ml/kgKG (IDBW)
Lungenprotektive Beatmung (ARDS): 5-6 ml/kgKG (IDBW)

Quellen

  1. Kopie aus Wikipedia