Umlagerung nach kinästhetischen Prinzipien von Bett zu Bett

Baustelle-klein.png Beurteilung: Dieser Artikel bedarf dringend einer Überarbeitung. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig, und beteilige dich daran!


Bearbeitungszeitzeitraum bis 25.11.2010, danach erfolgt Löschantrag.



Bei dieser Umlagerungsart stehen zwei Betten nebeneinander!

Wichtig ist hier, dass die beiden Liegeflächen gleich hoch sind. Der Patient wird Masse für Masse seitwärts auf die neue Liegefläche bewegt.


D.h.:

- Beine in Richtung neues Bett bewegen

- Hüfte und Gesäß in Richtung neues Bett bewegen

- Oberkörper und Kopf in Richtung neues Bett bewegen


So wird immer weiter verfahren, bis der Patient mittig im neuen Bett liegt.