Urologie ist ein Teilgebiet der Medizin, dass sich auf die Harnbildenden und Harnableitenden Organe spezialisiert. Darunter fallen z. B. Harnblase, Nieren, Harn-Samen-Leiter. Desweiteren kümmern sich Urologen (Fachärzte für U…) um die "männlichen" Geschlechtsorgane wie z.B. Penis, Hoden, Nebenhoden, Prostata.

Um Urologe zu werden muss man nach der Approbation als Arzt eine Weiterbildung zum Facharzt absolvieren.

Tätigkeitsfelder

Zu den Tätigkeiten eines Urologen gehören unter anderem:

  • Diagnostik und Behandlung sämtlicher Erkrankungen von Niere, Harnleiter und Blase
  • Diagnostik und Behandlung sämtlicher männlicher Geschlechtsorgane wie z.B. Penis, Hoden oder Prostata
  • Desweiteren erreichen Urologen auch die Zusatzbezeichung Andrologie


Weblinks

  • Fachgesellschaft: Lücke

Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.