Der Zungenbiss ist eine Komplikation bei Epilepsie oder während einer Intubationsnarkose.

Durch die Muskel-Zuckungen besteht die Gefahr, dass sich Patienten mit Epilepsie ungewollt auf die Zunge beißen. Dann läuft Blut in den Mund-Rachen-Raum. Aufgrund der Verkrampfungen kann es sogar passieren, dass sich Epileptiker ein Stück von der Zunge abbeißen können.


Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.