Quantitative Pflegeforschung

From Familienwortschatz
Jump to navigation Jump to search

Quantitative Forschung wurde ursprünglich in den Naturwissenschaften angewendet. Sie arbeitet mit objektiven Daten, die durch standardisierte Erhebungen oder gleichartiges Vorgehen bei Versuchen gewonnen wurden.

  • Standardisierte Befragung
  • Zahlen, Häufigkeiten, Prozentwerte
  • Große Zahlenmengen
  • Erhebungsinstrumente: Fragebogen, Messreihen
  • Auswertung mit EDV (SPSS, R, SAS, Grafstat)
  • Es sollte vorher schon viel über das Thema bekannt sein
  • Gefahr an der Oberfläche, einem Phänomen, des Gegenstands "hängen" zu bleiben
  • Arbeitsaufwand in der Vorbereitungsphase

Quantitative Forschung will - im Unterschied zur qualitativen Forschung - die untersuchten Phänomene mit Hilfe mathematischer Modelle hinsichtlich ihrer Ausprägung beschreiben. Ein typisches Beispiel ist das Zählen bestimmter Beobachtungen.

Siehe auch


Literatur

Weblinks

Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.