Die Thymopsyche (thymos = Lebenskraft) ist der Anteil der Psyche, der sich mit den Gefühlen beschäftigt. Somit ist die Thymopsyche zuständig für die Stimmung, die Befindlichkeit, für Triebe und Gefühlsausbrüche.

Der Begriff wurde von Erwin Böhm, einem österreichischen Pflegewissenschaftler im Rahmen seines psychobiografischen Pflegemodells eingeführt.

Siehe auch

Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.