Tranquilizer (Sedativa) gehören zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten und stehen stellvertretend für die Sichtweise, über Medikamente Störungen der somatischen und psychischen Befindlichkeit zu beherrschen bzw. zu unterdrücken.

Rausch

Von ihrer Wirkung her sind die Tranquilizer den Barbituraten sehr ähnlich, allerdings ist ihre narkotisierende Wirkung nicht so ausgeprägt. Darin liegt auch ihre besondere Suchtgefahr. Sie ermöglichen ein "Funktionieren" im Alltag. Tranquilizer wirken angst- und spannungslösend, allerdings auch reduzierend auf Konzentration und Reaktion.

Abhängigkeit

Bei Dauergebrauch entwickelt sich psychische und physische Abhängigkeit.