Die Schleimhaut (tunica mucosa) kleidet die Innenseite von Hohlorganen aus, z.B. fast den kompletten Magen-Darm-Trakt (GI-Trakt) vom unteren Ösophagus-Abschnitt an. Sie besteht aus Epithelgewebe (geschlossener ein- oder mehrschichtiger Zellverband) und einer darunterliegenden Muskelschicht, welche die aktive Beweglichkeit der Schleimhaut ermöglicht.

Funktionen

Schleimhäute produzieren Drüsensekret (dadurch sind sie stets feucht) welches z.B. im Magen-Darm-Trakt ein Gleiten der Speisen gewährleistet. Sie sind gut durchblutet und lassen, sofern sie sichtbar sind, Rückschlüsse auf die momentane Kreislaufsituation zu. Dies gilt insbesondere für die Lippen, wo die äußere Gesichtshaut in die Mundschleimhaut übergeht

siehe auch

Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.