Rectobag® Einmal-Set zum Hebe-Senk-Einlauf

Der Spülbeutel wird dazu verwendet, um Flüssigkeiten in den Darm zu bringen, die Peristaltik anzuregen und dadurch den Darm zu entleeren. Die Spülbeutel werden häufig als steriles Set (z.B. Rectobag®) angeboten, so dass sie auch im Bereich der Intensivmedizin zum Einsatz kommen.

Die Spülbeutel werden für fast alle Einläufe wie z.B. Hebe-Senk-Einlauf, rektale Darmspülung, Colon-Kontrasteinlauf verwendet, aber auch für normale Reinigungseinläufe kommen sie zunehmend zum Einsatz. Der entscheidente Vorteil dieser Sets liegt darin, dass die Reinigung und Desinfektion nach der Anwendung wegfällt.

Die Spülbeutel werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten, je nachdem, was für Anforderungen gestellt sind. Einfache Spülbeutel werden ohne blockbarem Darmrohr geliefert, während für den Hebe-Senk-Einlauf ein Ballondarmrohr nützlich ist. Für die rektale Darmspülung befindet sich im Schlauch ein Y-Stück, um die Spülflüssigkeit, die aus dem Darm kommt, in einen Auffangbehälter zu leiten. Durch den großlumigen Schlauch (ca. 7,5 mm Innendurchmesser) wird eine Verstopfung des Schlauches durch feste Exkremente in der Spülflüssigkeit nahezu verhindert. Auch die verwendeten Darmrohre haben einen entsprechenden Durchmesser, um einen guten Halt im After zu haben und eine sichere Ausleitung der Spülflüssigkeit zu gewährleisten. Der Vorteil der großlumigen Darmrohre und Schläuche kann auch für einen Colon-Kontrasteinlauf genutzt werden, da das bariumhaltige Kontrastmittel dann leichter in den Darm geleitet werden kann. Die Spülbeutel haben üblicherweise ein Volumen von 2000 - 2500 ml, das auch für hohe Einläufe ausreichend ist.

Da es sich bei diesen Spülbeuteln um geschlossene Systeme handelt, ist auch eine hygienische Handhabung für das Personal gewährleistet, außerdem ist die Infektionsgefahr auf ein Minimum reduziert, da z.B. bei einem Hebe-Senk-Einlauf das Personal nicht mit Exkrementen in Berührung kommt.


Tipp

Ein weiterer Vorteil dieser Spülbeutel liegt darin, dass sie zusammen gefaltet werden können und dadurch kaum Platz benötigen. Durch diese Eigenschaft eignen sich die Spülbeutel auch zur Irrigation bei Stuhlinkontinenz, da sie praktisch überall hin mitgenommen werden können. Besonders bei Flugreisen ist das ein großer Vorteil, da erstens das Gewicht sehr gering ist, zweitens der Spülbeutel im Gegensatz zur Irrigationspumpe kaum Platz benötigt und drittens das System Stromunabhängig (Akkus) ist. Bei entsprechender Reinigung können diese Spülbeutel auch mehrmals zur Irrigation verwendet werden.

Siehe auch:


Weblinks