Geschlechtsorgane des Mannes:
1.Harnblase, 2.Schambein, 3.Penis, 4.Schwellkörper), 5.Glans penis, 6.Vorhaut, 7.äußere Harnröhrenöffnung, 8.Sigmoid, 9.Mastdarm, 10.Samenblase, 11.Ductus ejaculatorius, 12.Prostata, 13.Cowpersche Drüse, 14.Anus, 15.Samenleiter, 16.Nebenhoden, 17.Hoden, 18.Scrotum

Die Prostata ist eine Drüse von der Größe einer Kastanie, in der Samenleiter und Harnröhre zusammenlaufen.

Sie liegt unterhalb der Harnblase und bildet eine milchig trübe Flüssigkeit. Bei Verdickung verschließt sie entweder den Harn- oder Samenweg nach oben.

Funktion

Das leicht alkalische Sekret der Prostata erweckt die Samenzellen aus ihrer "Lagerstarre" und schützt sie gleichzeitig vor dem sauren Milieu in der Vagina. Außerdem produziert sie ca.25% des Ejakulats und aktiviert die Scheiden und Uterusmuskulatur.

Erkrankungen

Weblinks

siehe auch

Genital


Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.