Kostform

From Familienwortschatz
Jump to navigation Jump to search

Allgemein

Die Patienten müssen bestimmte Diäten bzw. Kostformen einhalten, welche meist ärztlich verordnet wurden.

Kostformen

Tabelle mit Kostformen

Kostform beinhaltet Indikation
Vollkost
(VK)

Normale Kost mit normalem Kaloriengehalt

Patient, der alles essen darf

pürierte Kost

Alle festen Speisen sind zu Brei zerstampft

Patienten mit eingeschränktem Kau- und Schluckvermögen
z.B. nach Hals- Nasen-, Zahn-, Mund- und Kieferoperationen

flüssige Kost Leicht verdaulich, Suppen, Tees, stilles Wasser Patienten mit eingeschränktem Kau- und Schluckvermögen oder als Kostaufbau nach div. Erkrankungen od. Nahrungskarenz
Schonkost
(LVK)
Leicht verdaulich, nicht blähend, Zubereitung ohne Backen, Braten und scharfes Würzen, fettarm, evtl. ballaststoffarm Patienten mit eingeschränktem Kau- und Schluckvermögen, z.B. nach Hals- Nasen-, Zahn-, Mund- und Kieferoperationen

Diäten

  • Diabetesdiät: entweder zuckerfreie Kost oder zuckerfrei und zusätzlich nach Broteinheiten (BE) berechnet.
  • kalorienreduzierte Kost, z.B. bei Adipositas, Speiseplan nach bestimmter Kalorienzahl berechnet (z.B. 1000 Kcal tgl.)

http://www.index-essen.de/cgi-bin/tabelle.cgi?cat=obst-nuss&action=&menge=&sort=abc&up=&part=

siehe auch

Literatur

  • Kurre, S.; Litmeyer, I.; Smit, K. (2005) "Die Bedeutung der Vollwertkost im Krankenhaus" in Die Schwester/Der Pfleger 09-2005, S. 730-734

Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.



weitere Artikel: